Sicherheit der Homepage

Wir bitten Euch um Verständnis, dass wir einige Bereiche und Daten zusätzlich ab sofort mit einem Verzeichnisschutz (Browser-Dialog “Authentifizierung erforderlich” o.ä.) schützen müssen. Darunter fallen alle Fotoalben und auch das Dashboard zum Editieren der Beiträge.

Die Homepage ist also 3-fach geschützt.
1. a) Der eigene WordPress-Zugang.
1. b) Der unpersonalisierte Familien-WordPress-Zugang.
2. Verzeichnisschutz für das WordPress-Dashboard
3. Verzeichnisschutz für Fotos und Dokumente

Gemeinsame Reise in die Heimat

Gedenktafel zu Ehren von Emanuel von Proskowetz
Hier lebte und arbeitete der bedeutende Wissenschaftler Emanuel Proskowetz jun. 1849 – 1944. Sein Verdienst war die Entwicklung der Züchtung in der Landwirtschaft von Getreide und Zuckerrübe. Die Braugerste, die er in Kwassitz züchtete, war die Grundlage vieler heimischer und internationaler Sorten.

Am 25. Oktober wurde im Rathaus von Kwassitz die Gedenktafel feierlich enthüllt.
Eva Hönigschmid reiste mit fast der gesamten Familie an und es war wohl die letzte Gelegenheit, dass wir mit ihr gemeinsam in ihrer alten Heimat waren. Es war sehr anstrengend für sie, und wahrscheinlich auch die letzte Reise hierhin überhaupt in ihrem Leben. (mehr …)

Alte Homepage im neuen Kleid!

hoenigschmid_header_02Dies ist unsere neue Homepage. Im Moment sind wir noch dabei, die Inhalte aus der alten Homepage zu transferieren. Dabei kann es immer wieder noch zu Unstimmigkeiten kommen. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Außerdem ist diese Homepage so ausgerichtet, dass nur die Informationen über Otto Hönigschmid, sowie ein paar ausgewählte Beiträge öffentlich zugänglich sind. Für alle weiteren Inhalte muss man sich anmelden. Dazu gibt es einen unpersonalisierten Familien-Zugang.
(mehr …)

Ein Radiobeitrag für die Ewigkeit

Zeitungsartikel in der Dachauer Nachrichten, WE 13./14. Juli 2013 | Nr. 160: Preis für Indersdorfer Schüler beim Wettbewerb
Zeitungsartikel in der Dachauer Nachrichten, WE 13./14. Juli 2013 | Nr. 160: Preis für Indersdorfer Schüler beim Wettbewerb “Kreativer Umgang mit der weißen Rose”. Interview von zwei Indersorfer Schülern Ena Bahtiri und Louis Fischhaber mit der Zeitzeuging Eva Hönigschmid.

Eva Hönigschmid gibt zwei Indersdorfern Mittelschülern ein bewegendes Interview über ihre Freundschaft zu Alexander Schmorell, dem Mitbegründer der Widerstandsbewegung “Weiße Rose”. Die Schüler erhalten für ihr Hörspiel beim Wettbewerb “Kreativer Umgang mit der Weißen Rose”, veranstaltet von der Weiße-Rose-Stiftgung e.V., den dritten Preis.